FAQs

Häufige Fragen und deren Antworten

Achtung! Das GlucoTel Blutzucker-Mess- und Diabetes-Management-System wurde zum 30. April 2017 eingestellt.


App - BodyTel Blutzucker

Wie koppelt man das GlucoTel mit einem Android-Gerät?

Jetzt_bei_Google_Play_100px

  1. Laden und installieren Sie die App „BodyTel Blutzucker“ aus dem Google Play Store.
  2. Öffnen Sie die App und Sie werden mit dem Startbildschirm begrüßt und aufgefordert, aus 3 möglichen Optionen auszuwählen:
    A – Jetzt anmelden! (Sie haben bereits ein Benutzerkonto auf www.bodytel.com)
    B – Jetzt Benutzerkonto erstellen! (Sie haben noch kein Benutzerkonto auf www.bodytel.com, möchten es aber jetzt anlegen.)
    C – Ohne Benutzerkonto ausführen! Sie können die App ohne Anmeldung eines Benutzerkontos ausführen, jedoch werden dann alle Messwerte lediglich auf Ihrem Handy/Tablet gespeichert (maximal 1.000 Werte). Es erfolgt keine Datensicherung im BodyTel Center auf www.bodytel.com. Die erhobenen Messwerte können aber nachträglich einem Benutzerkonto hinzugefügt werden, indem Sie in den „Einstellungen“ auf „Dem Benutzer zuordnen“ klicken und sich entsprechend anmelden.
  3. Sobald Sie eine Option gewählt haben/sich eingeloggt haben befinden Sie sich in der App.
  4. Klicken Sie nun oben links auf den Menü-Button und wählen Sie “Gerät hinzufügen”. Der jetzt erscheinende Bildschirm ist zunächst leer.
  5. Nehmen Sie sich nun das GlucoTel Blutzuckermessgerät zur Hand und achten Sie darauf, dass es ausgeschaltet ist.
  6. Schieben und halten Sie jetzt den Schieberegler an der rechten Seite des ausgeschalteten GlucoTels nach oben und lassen Sie ihn nach ca. 2 Sekunden wieder los.
  7. Die blaue Status-LED im GlucoTel Logo auf dem Messgerät fängt nun an zu blinken und kurze Zeit später erscheint im Display Ihres Android-Gerätes das Wort „GlucoTel“.  Sollte dies nach ein paar Sekunden nicht von selbst der Fall sein, können Sie versuchen, den Aktualisierungsbutton oben rechts zu drücken.
  8. Sehen Sie das Wort „GlucoTel“ im Display Ihres Android-Gerätes, klicken Sie bitte darauf. Die Meldung „Geräterkennung läuft ….“ erscheint.
  9. Nach ein paar Sekunden leuchtet die Status-LED am GlucoTel dauerhaft und gleichzeitig erscheint auf Ihrem Android-Gerät die Meldung „Erfolg. Gerät wurde hinzugefügt.“ Bestätigen Sie diese Meldung mit „OK“.
Wie koppelt man das GlucoTel mit einem iOS-Gerät?

Laden_im_App_Store_100px

  1. Laden und installieren Sie die App „BodyTel Blutzucker“ aus dem App Store.
  2. Öffnen Sie die App und Sie werden mit dem Startbildschirm begrüßt und aufgefordert, aus 3 möglichen Optionen auszuwählen:
    A – Jetzt anmelden! (Sie haben bereits ein Benutzerkonto auf www.bodytel.com)
    B – Jetzt Benutzerkonto erstellen! (Sie haben noch kein Benutzerkonto auf www.bodytel.com, möchten es aber jetzt anlegen.)
    C – Ohne Benutzerkonto ausführen! Sie können die App ohne Anmeldung eines Benutzerkontos ausführen, jedoch werden dann alle Messwerte lediglich auf Ihrem Handy/Tablet gespeichert (maximal 1.000 Werte). Es erfolgt keine Datensicherung im BodyTel Center auf www.bodytel.com. Die erhobenen Messwerte können aber nachträglich einem Benutzerkonto hinzugefügt werden, indem Sie in den „Einstellungen“ auf „Benutzer wechseln“ klicken und sich entsprechend anmelden.
  3. Sobald Sie eine Option gewählt haben/sich eingeloggt haben befinden Sie sich in der App.
  4. Wählen Sie nun unten rechts im Menü „Einstellungen“ und darin dann „Gerät verbinden“.
  5. Nehmen Sie sich das GlucoTel Blutzuckermessgerät zur Hand und achten Sie darauf, dass es ausgeschaltet ist.
  6. Schieben und halten Sie jetzt den Schieberegler an der rechten Seite des ausgeschalteten GlucoTels nach oben und lassen Sie ihn nach ca. 2 Sekunden wieder los.
  7. Die blaue Status-LED im GlucoTel Logo auf dem Messgerät fängt nun an zu blinken und gleichzeitig erscheint das Wort „GlucoTel“ unter dem Eintrag „Verfügbare Geräte“ auf Ihrem iOS-Gerät.
  8. Klicken Sie auf das Wort „GlucoTel“ und bestätigen Sie die aufkommende Abfrage, ob Sie sich mit dem GlucoTel verbinden möchten mit „Ok“.
  9. Die LED am GlucoTel leuchtet nun dauerhaft und auf ihrem iOS-Gerät erscheint die Meldung „Verbindung mit GlucoTel erfolgreich.“ Bestätigen Sie diese Meldung wieder mit „Ok“.
  10. Sie befinden sich nun wieder im Einstellmenü der App und das GlucoTel schaltet sich ein paar Sekunden später von selbst aus.
  11. Sie können nun mit der Benutzung fortfahren oder sich nochmal der erfolgreichen Kopplung versichern, indem Sie erneut in der App auf „Gerät verbinden“ klicken. Nun ist das soeben gekoppelte GlucoTel mit seiner Seriennummer (siehe Schild auf Geräterückseite) unter „Verbundene Geräte“ aufgeführt.

 

Kann ich mein Tagebuch auf meinem Handy und meinem Tablet gleichzeitig öffnen?

Sie können die BodyTel Blutzucker App auf alle Ihre Geräte laden und Ihr Tagebuch auch gleichzeitig auf mehreren Geräten geöffnet haben. Die Eintragungen werden automatisch auf alle Geräte synchronisiert.

Meine Werte werden nicht übertragen, wenn die App nicht im Vordergrund ist. Ist das normal?

Es ist im Moment so, dass Werte nur empfangen werden können, wenn die App im Vordergrund ist. Wir versuchen auch dieses Problem zu lösen, jedoch ist Bluetooth 4.0 für solche Fälle eigentlich gar nicht ausgelegt, weshalb sich das sehr schwierig gestaltet. Aber wir arbeiten dran!

Mit welchen mobilen Geräten ist das GlucoTel kompatibel?

Das GlucoTel ist kompatibel mit Android und iOS Geräten die über eine Bluetooth 4.0 („Bluetooth Smart“) Funkschnittstelle verfügen.  Bei Apple ist dies ab dem iPhone 4S und ab dem iPad 3 der Fall. Bitte beachten Sie, dass auf Ihren Apple Geräten die Betriebssystemversion iOS 9 oder höher installiert sein muss.

Bei Android ist es durch die Vielzahl der Hersteller nicht ganz so einfach zu sagen. Grundsätzlich wird Bluetooth Smart erst ab der Betriebssystemversion Android 4.4 (KitKat) vernünftig unterstützt. Wir setzen mit unserer App daher ebenfalls erst ab Android 4.4. an. Bitte schauen Sie in den Geräteinformationen Ihres Bluetooth 4.0-fähigen Android Smartphones oder Tablets nach, welche Betriebssystemversion Sie verwenden und ob diese auf mind. 4.4 updatebar ist.

 

Hinweis: Da wir nicht alle Handys dieser Welt in jeder möglichen Betriebssystemversion testen können, wären wir Ihnen überaus dankbar, wenn Sie uns mittels des Feedback-Formulars mitteilen könnten, ob Ihr GlucoTel mit Ihrem Handy funktioniert. Wichtig für uns zu wissen sind dabei 3 Punkte: Android oder iOS? Betriebssystemversion Ihres Handys/Tablets? Version der benutzten BodyTel App? Haben Sie vielen Dank!

Nach dem Update der App überträgt mein GlucoTel keine Werte mehr. Was kann ich tun?

Keine Sorge, im Moment ist das normal. Bei den meisten Handy- bzw. Tabletmodellen sollten Sie das GlucoTel nach jedem Update der App BodyTel Blutzucker sicherheitshalber neu koppeln. Die Anleitung dazu finden Sie im unter dem Menüpunkt Service/FAQ. Wir arbeiten bereits daran, dass die Neukopplung bei künftigen Updates nicht mehr notwendig sein wird.

Wie finde ich die BodyTel Blutzucker App für meinen iPad?

Wenn Sie von Ihrem iPad aus im App Store nach BodyTel Blutzucker suchen, bekommen Sie die Meldung „Keine Ergebnisse“.
Gehen Sie jetzt oben links auf den Reiter „Nur iPad“ und wählen Sie „Nur iPhone“. Jetzt erscheint die App und Sie können Sie auf Ihr iPad herunterladen.

Wie verhält sich Bluetooth mit der BodyTel Blutzucker App auf iOS Geräten?

Wenn Sie auf Ihrem iPhone oder iPad Bluetooth ausgeschaltet haben und die App öffnen, bekommen Sie den Hinweis „Aktivieren Sie Bluetooth“ angezeigt. Klicken Sie im Popup links auf „Einstellungen“ , landen Sie direkt in den Bluetooth-Einstellungen und können es aktivieren. Klicken Sie rechts auf „OK“, verschwindet die Popup-Meldung wieder. Bluetooth ist in diesem Fall jedoch weiterhin ausgeschaltet und es kann keine Datenübertragung von GlucoTel zum iOS-Gerät stattfinden. Sie müssen Bluetooth händisch an- und ausschalten. Die Problematik der selbständigen Anschaltung von Bluetooth besteht bei der iOS App nicht. Schließen Sie die App und schalten Sie anschließend Bluetooth aus, bleibt dieses auch aus.

Wie verhindere ich, dass die Android- App immer wieder Bluetooth auf meinem Handy einschaltet?

Solange die BodyTel Blutzucker App läuft, kann man das leider nicht verhindern. Die automatische Anschaltung von Bluetooth hört erst auf, wenn man den Prozess „BodyTel Blutzucker“ beendet. Die ist nur durch einen Umweg über den „Anwendungsmanager“ zu lösen. Hiermit werden alle in der Tiefe des Gerätes stattfindenden Prozesse gestoppt und die App vollständig geschlossen. Achtung: das längere Drücken der Home-Taste und das anschließende Wegwischen oder Schließen beendet die App nicht. Die Bluetooth Prozesse bleiben weiterhin im Hintergrund offen und aktivieren in regelmäßigen Abständen Bluetooth erneut, selbst wenn Sie es manuell ausgeschaltet hatten. Nur der folgende Weg beendet die App und alle damit verbundenen Prozesse tatsächlich:

Öffnen Sie hierfür auf Ihrem Android-Gerät die „Einstellungen“ und gehen Sie in den „Anwendungsmanager“. Wählen Sie hier „BodyTel Blutzucker“ aus, klicken Sie „Stopp erzwingen“ an und bestätigen Sie abschließend mit „OK“.

Die App wird vollständig beendet und wenn Sie Bluetooth jetzt ausschalten, bleibt es auch ausgeschaltet.

Wir arbeiten bereits an einer eleganteren Lösung direkt aus der App heraus und bitten noch etwas um Ihre Geduld.

Wo kann ich die BodyTel Blutzucker App herunterladen?

Die neue App „BodyTel Blutzucker“ für Android und iOS können Sie wie gewohnt bei Google Play bzw. in Apples App Store kostenlos herunterladen.

 


Das GlucoTel ist kompatibel mit Android und iOS Geräten die über eine Bluetooth 4.0 („Bluetooth Smart“) Funkschnittstelle verfügen.  Bei Apple ist dies ab dem iPhone 4S und ab dem iPad 3 der Fall. Bei Android ist es durch die Vielzahl der Hersteller nicht ganz so einfach zu sagen. Grundsätzlich wird Bluetooth Smart erst ab der Betriebssystemversion Android 4.4 (KitKat) vernünftig unterstützt. Wir setzen mit unserer App daher ebenfalls erst ab Android 4.4. an. Bitte schauen Sie in den Geräteinformationen Ihres Bluetooth 4.0-fähigen Android Smartphones oder Tablets nach, welche Betriebssystemversion Sie verwenden und ob diese auf mind. 4.4 updatebar ist.

Betreuungsfunktion

Ich suche die Betreuungsfunktion!

In unserem alten Portal gab es die Alarmfunktion, die ermöglichte, als Angehöriger über jeden gemessenen Wert oder nur über Messwerte außerhalb eines zuvor definierten Bereichs eines Patienten per SMS oder E-Mail informiert zu werden. Das ist auch weiterhin vorgesehen und wird in einem der folgenden Updates wieder kommen. Bis dahin können Sie sich behelfen, indem Sie sich die BodyTel Blutzucker App auf Ihr eigenes Handy herunterladen und sich ebenfalls mit den Login-Daten Ihres Angehörigen (z.B. Ihres Kindes) einloggen. Dann sehen Sie immer aktuell das Tagebuch desjenigen und sind ebenfalls über die Werteentwicklung informiert. Alternativ können Sie sich auch einfach in das entsprechende Tagebuch auf www.bodytel.com einloggen und die Werte hier an Ihrem Rechner einsehen. Bitte sprechen Sie diese Vorgehen aber in jedem Fall mit dem zu Betreuenden ab, da Sie hierfür nicht nur seine Benutzerdaten benötigen, sondern auch eine gewisse Verantwortung tragen, da Sie ebenfalls (und mit gleichen Rechten) in sein Tagebuch eingeloggt sind.

Wir arbeiten so schnell es geht an der bekannten Lösung mit Patienten-, Monitorer- und Medizinischen Betreuer-Konten.

Ich suche die SMS-Alarmfunktion von früher!

In unserem alten Portal gab es die Alarmfunktion, die ermöglichte, als Angehöriger über jeden gemessenen Wert oder nur über Messwerte außerhalb eines zuvor definierten Bereichs eines Patienten per SMS oder E-Mail informiert zu werden. Das ist auch weiterhin vorgesehen und wird in einem der folgenden Updates wieder kommen. Bis dahin können Sie sich behelfen, indem Sie sich die BodyTel Blutzucker App auf Ihr eigenes Handy herunterladen und sich ebenfalls mit den Login-Daten Ihres Angehörigen (z.B. Ihres Kindes) einloggen. Dann sehen Sie immer aktuell das Tagebuch desjenigen und sind ebenfalls über die Werteentwicklung informiert. Alternativ können Sie sich auch einfach in das entsprechende Tagebuch auf www.bodytel.com einloggen und die Werte hier an Ihrem Rechner einsehen. Bitte sprechen Sie diese Vorgehen aber in jedem Fall mit dem zu Betreuenden ab, da Sie hierfür nicht nur seine Benutzerdaten benötigen, sondern auch eine gewisse Verantwortung tragen, da Sie ebenfalls (und mit gleichen Rechten) in sein Tagebuch eingeloggt sind.

Wir arbeiten so schnell es geht an der bekannten Lösung mit Patienten-, Monitorer- und Medizinischen Betreuer-Konten.

Blutdruckmessgerät - PressureTel

Warum funktioniert die Übertragung meiner Blutdruckwerte nicht mehr?

Das alte PressureTel (Stabil-o-Graph), mit welchem Sie bisher über die alte App Blutdruckmesswerte in das alte BodyTel Portal übertragen haben, funktioniert nicht mehr mit der neuen App.

Die Technologie dieses Blutdruckmessgeräts ist veraltet, denn es besitzt noch einen alten Bluetooth-Chip zur Kommunikation. Inzwischen wurde der neue, wesentlich energiesparendere Kommunikationsstandard Bluetooth 4.0 entwickelt, der in allen neueren Android Smartphones ab Version 4.4 eingebaut ist. Hierbei handelt es sich um eine vollkommen unterschiedliche Technologie, die nicht mehr mit den Sensoren der alten Generation kompatibel ist.
Der Hersteller hat die Produktion des PressureTels bereits vor über einem Jahr eingestellt.

Um mit unserem Blutzuckermessgerät GlucoTel auf dem Markt mithalten zu können, haben wir eine neue App entwickeln müssen, das mit den aktuellen Smartphones und Messgeräten neuerer Generation gekoppelt werden kann.
Die alten Geräte (altes GlucoTel, altes Blutdruckmessgerät sowie unsere alte Waage) funktionieren aufgrund ihrer veralteten Technologie in diesem neuen System leider nicht mehr und es gibt auch keine wirtschaftliche Möglichkeit, diese wieder anzubinden.

Wir werden im Laufe des Jahres neue Geräte, mit Bluetooth 4.0, in unser Portfolio aufnehmen. Derzeit gibt es jedoch leider keine automatisierte Lösung für Bluthochdruckpatienten. Sie können Ihre Werte lediglich mit Hilfe der App und des Webportals manuell in Ihr Tagebuch eintragen.

 

Blutzuckermessgerät - GlucoTel

Wie koppelt man das GlucoTel mit einem Android-Gerät?

Jetzt_bei_Google_Play_100px

  1. Laden und installieren Sie die App „BodyTel Blutzucker“ aus dem Google Play Store.
  2. Öffnen Sie die App und Sie werden mit dem Startbildschirm begrüßt und aufgefordert, aus 3 möglichen Optionen auszuwählen:
    A – Jetzt anmelden! (Sie haben bereits ein Benutzerkonto auf www.bodytel.com)
    B – Jetzt Benutzerkonto erstellen! (Sie haben noch kein Benutzerkonto auf www.bodytel.com, möchten es aber jetzt anlegen.)
    C – Ohne Benutzerkonto ausführen! Sie können die App ohne Anmeldung eines Benutzerkontos ausführen, jedoch werden dann alle Messwerte lediglich auf Ihrem Handy/Tablet gespeichert (maximal 1.000 Werte). Es erfolgt keine Datensicherung im BodyTel Center auf www.bodytel.com. Die erhobenen Messwerte können aber nachträglich einem Benutzerkonto hinzugefügt werden, indem Sie in den „Einstellungen“ auf „Dem Benutzer zuordnen“ klicken und sich entsprechend anmelden.
  3. Sobald Sie eine Option gewählt haben/sich eingeloggt haben befinden Sie sich in der App.
  4. Klicken Sie nun oben links auf den Menü-Button und wählen Sie “Gerät hinzufügen”. Der jetzt erscheinende Bildschirm ist zunächst leer.
  5. Nehmen Sie sich nun das GlucoTel Blutzuckermessgerät zur Hand und achten Sie darauf, dass es ausgeschaltet ist.
  6. Schieben und halten Sie jetzt den Schieberegler an der rechten Seite des ausgeschalteten GlucoTels nach oben und lassen Sie ihn nach ca. 2 Sekunden wieder los.
  7. Die blaue Status-LED im GlucoTel Logo auf dem Messgerät fängt nun an zu blinken und kurze Zeit später erscheint im Display Ihres Android-Gerätes das Wort „GlucoTel“.  Sollte dies nach ein paar Sekunden nicht von selbst der Fall sein, können Sie versuchen, den Aktualisierungsbutton oben rechts zu drücken.
  8. Sehen Sie das Wort „GlucoTel“ im Display Ihres Android-Gerätes, klicken Sie bitte darauf. Die Meldung „Geräterkennung läuft ….“ erscheint.
  9. Nach ein paar Sekunden leuchtet die Status-LED am GlucoTel dauerhaft und gleichzeitig erscheint auf Ihrem Android-Gerät die Meldung „Erfolg. Gerät wurde hinzugefügt.“ Bestätigen Sie diese Meldung mit „OK“.
Wie koppelt man das GlucoTel mit einem iOS-Gerät?

Laden_im_App_Store_100px

  1. Laden und installieren Sie die App „BodyTel Blutzucker“ aus dem App Store.
  2. Öffnen Sie die App und Sie werden mit dem Startbildschirm begrüßt und aufgefordert, aus 3 möglichen Optionen auszuwählen:
    A – Jetzt anmelden! (Sie haben bereits ein Benutzerkonto auf www.bodytel.com)
    B – Jetzt Benutzerkonto erstellen! (Sie haben noch kein Benutzerkonto auf www.bodytel.com, möchten es aber jetzt anlegen.)
    C – Ohne Benutzerkonto ausführen! Sie können die App ohne Anmeldung eines Benutzerkontos ausführen, jedoch werden dann alle Messwerte lediglich auf Ihrem Handy/Tablet gespeichert (maximal 1.000 Werte). Es erfolgt keine Datensicherung im BodyTel Center auf www.bodytel.com. Die erhobenen Messwerte können aber nachträglich einem Benutzerkonto hinzugefügt werden, indem Sie in den „Einstellungen“ auf „Benutzer wechseln“ klicken und sich entsprechend anmelden.
  3. Sobald Sie eine Option gewählt haben/sich eingeloggt haben befinden Sie sich in der App.
  4. Wählen Sie nun unten rechts im Menü „Einstellungen“ und darin dann „Gerät verbinden“.
  5. Nehmen Sie sich das GlucoTel Blutzuckermessgerät zur Hand und achten Sie darauf, dass es ausgeschaltet ist.
  6. Schieben und halten Sie jetzt den Schieberegler an der rechten Seite des ausgeschalteten GlucoTels nach oben und lassen Sie ihn nach ca. 2 Sekunden wieder los.
  7. Die blaue Status-LED im GlucoTel Logo auf dem Messgerät fängt nun an zu blinken und gleichzeitig erscheint das Wort „GlucoTel“ unter dem Eintrag „Verfügbare Geräte“ auf Ihrem iOS-Gerät.
  8. Klicken Sie auf das Wort „GlucoTel“ und bestätigen Sie die aufkommende Abfrage, ob Sie sich mit dem GlucoTel verbinden möchten mit „Ok“.
  9. Die LED am GlucoTel leuchtet nun dauerhaft und auf ihrem iOS-Gerät erscheint die Meldung „Verbindung mit GlucoTel erfolgreich.“ Bestätigen Sie diese Meldung wieder mit „Ok“.
  10. Sie befinden sich nun wieder im Einstellmenü der App und das GlucoTel schaltet sich ein paar Sekunden später von selbst aus.
  11. Sie können nun mit der Benutzung fortfahren oder sich nochmal der erfolgreichen Kopplung versichern, indem Sie erneut in der App auf „Gerät verbinden“ klicken. Nun ist das soeben gekoppelte GlucoTel mit seiner Seriennummer (siehe Schild auf Geräterückseite) unter „Verbundene Geräte“ aufgeführt.

 

Gibt es auch ein gedrucktes Blutzuckertagebuch?

Ja, wer das GlucoTel Blutzuckermessgerät ohne extra Technik (also ohne Tagebuch-App und Webportal) verwendet, benötigt ein Tagebuch, in welches er seine gemessenen Werte und ggfs. auch seine Insulingaben usw. eintragen kann.

Sie können Ihr persönliches gedrucktes Exemplar ÜBER UNSER KONTAKTFORMULAR kostenfrei anfordern.

gedrucktes_Tagebuch
Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Versandadresse anzugeben!

Ich habe Schwierigkeiten beim Koppeln des GlucoTels mit meinen Smartphone!

Wenn das GlucoTel im Bluetoothmenü Ihres Smartphones als gekoppeltes Gerät aufgelistet ist, Sie es aber in der BodyTel Blutzucker App nicht koppeln können und auch keine Werte übertragen werden, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

    1. Deinstallieren Sie die App. (Wenn Sie bereits einen Account erstellt haben, bleiben bereits eingegebene Werte und Informationen erhalten.)
    2. Entfernen Sie das GlucoTel aus dem Bluetoothmenü des Smartphones.
    3. Führen Sie einen Neustart des Handys durch.
    4. Laden Sie die App erneut herunter.
    5. Führen Sie den Kopplungsvorgang nach Anleitung über die App durch.

Hinweis:

    Bitte koppeln Sie das GlucoTel nicht direkt über das Bluetoothmenü Ihres Smartphones!

 

 

Ich möchte nur ab und zu meine Daten vom GlucoTel an mein Handy oder Tablet übertragen lassen!

Wenn Sie das GlucoTel  als reines Blutzuckermessgerät ohne weitere Funktion benutzen, aber dennoch die Daten z.B. für Ihren Arztbesuch einsehbar bzw. ausdruckbar machen möchten, können Sie die Datenübertragung auf Ihre App und in Ihr Online-Tagebuch auch jederzeit manuell anstoßen.

Dazu stellen Sie Ihr GlucoTel  im Einstellmodus „AS“ (Auto send) auf „Off“. Wann immer  Sie dann Ihre Daten übertragen möchten, schalten Sie Bluetooth auf Ihrem Handy ein, öffnen die BodyTel Blutzucker App und bewegen dann den Schieberegler an der rechten Seite Ihres GlucoTels für zwei Sekunden nach oben. Die gesammelten Werte werden dann übertragen. Bitte beachten Sie: Das GlucoTel speichert 1000 Werte. Ist diese Zahl erreicht, wird mit jedem neuen Messwert der älteste Messwert überschrieben.

Kann ich mein GlucoTel über Kabel mit meinem Rechner verbinden um die Daten auszulesen?

Das GlucoTel überträgt Ihre Messwerte automatisch und kabellos per Bluetooth® 4.0 an die BodyTel Blutzucker App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Dort können sie schnell und einfach um weitere Angaben (Mahlzeiten, Medikationen, Kommentare etc.) ergänzt werden. Für die dauerhafte Speicherung an einem sicheren Ort, sowie für weitere Funktionen wie Auswertungen, Berichte und Exporte, werden die Inhalte der App mit Ihrem persönlichen Onlinetagebuch im BodyTel Center synchronisiert.

Bei der Verwendung als reines Blutzucker-Geräts ohne extra Technik empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung eines handschriftlichen Tagebuchs, da das GlucoTel-Messgerät zwar 1000 Werte inkl. Durchschnittswertberechnung speichern, diese allerdings nur per Bluetooth zur BodyTel App ausgeben kann. Das Gerät besitzt KEINEN Kabelanschluss und kann somit NICHT von einem PC ausgelesen werden! Zusätzlich sollten Sie darauf achten, im Einstellmodus bei „AS“ (Auto send) „Off“ zu wählen, da das Gerät sonst nach jeder Messung versucht, diese per Bluetooth abzusenden, was sich negativ auf die Batterielebensdauer auswirken kann.

Mit welchen mobilen Geräten ist das GlucoTel kompatibel?

Das GlucoTel ist kompatibel mit Android und iOS Geräten die über eine Bluetooth 4.0 („Bluetooth Smart“) Funkschnittstelle verfügen.  Bei Apple ist dies ab dem iPhone 4S und ab dem iPad 3 der Fall. Bitte beachten Sie, dass auf Ihren Apple Geräten die Betriebssystemversion iOS 9 oder höher installiert sein muss.

Bei Android ist es durch die Vielzahl der Hersteller nicht ganz so einfach zu sagen. Grundsätzlich wird Bluetooth Smart erst ab der Betriebssystemversion Android 4.4 (KitKat) vernünftig unterstützt. Wir setzen mit unserer App daher ebenfalls erst ab Android 4.4. an. Bitte schauen Sie in den Geräteinformationen Ihres Bluetooth 4.0-fähigen Android Smartphones oder Tablets nach, welche Betriebssystemversion Sie verwenden und ob diese auf mind. 4.4 updatebar ist.

 

Hinweis: Da wir nicht alle Handys dieser Welt in jeder möglichen Betriebssystemversion testen können, wären wir Ihnen überaus dankbar, wenn Sie uns mittels des Feedback-Formulars mitteilen könnten, ob Ihr GlucoTel mit Ihrem Handy funktioniert. Wichtig für uns zu wissen sind dabei 3 Punkte: Android oder iOS? Betriebssystemversion Ihres Handys/Tablets? Version der benutzten BodyTel App? Haben Sie vielen Dank!

Nach dem Update der App überträgt mein GlucoTel keine Werte mehr. Was kann ich tun?

Keine Sorge, im Moment ist das normal. Bei den meisten Handy- bzw. Tabletmodellen sollten Sie das GlucoTel nach jedem Update der App BodyTel Blutzucker sicherheitshalber neu koppeln. Die Anleitung dazu finden Sie im unter dem Menüpunkt Service/FAQ. Wir arbeiten bereits daran, dass die Neukopplung bei künftigen Updates nicht mehr notwendig sein wird.

Warum ist der Hämatokrit-Wert bei der Blutzuckermessung wichtig?

Bei Verwendung von Blutzuckermessgeräten, die den Hämatokrit-Wert nicht berücksichtigen, können erhöhte Hämatokrit -Werte falsch niedrige Messwerte bewirken. Zum Beispiel kann bei einem Hämatokrit-Wert von 65 % ein um ca. 25 % falsch erniedrigter Messwert angezeigt werden.

Die Ursachen der tendenziell zu hohen oder zu niedrigen Glukosemesswerte sind nicht vollständig geklärt und können durch die veränderte Viskosität des Blutes, sowie einem anderen Verhalten am Teststreifen bedingt sein.

Normale Hämatokrit-Werte liegen bei Männern zwischen 42 und 50 % und bei Frauen zwischen 37 und 45 %. Auch nach einer starken Blutung kann der Hämatokrit normal sein, da sowohl Zellen als auch Flüssigkeit verloren gehen.

Hohe Hämatokrit-Werte können durch einen Mangel an Flüssigkeit oder durch lange Aufenthalte in großen Höhen (z. B. beim Bergsteigen) zustande kommen, und bis über 70 % Hämatokrit erreichen .

Niedrige Hämatokrit-Werte können durch Ausdauertraining erreicht werden. Sie können auch ein Hinweis auf eine Überwässerung oder Anämie des Patienten sein.

(Hämatokrit bezeichnet den Anteil der Erythrozyten am Volumen des Blutes. Da die Erythrozyten physiologisch 99 % des Gesamtvolumens der Blutzellen darstellen, entspricht der Hämatokritwert ungefähr dem Anteil des Zellvolumens am Blutvolumen.)

Warum weichen meine Messwerte von Werten ab, die ich mit anderen Blutzuckermessgeräten gemessen habe?

Grundsätzlich ist ein Vergleich zwischen einzelnen Handmessgeräten nicht empfehlenswert, da jedes Gerät speziell konfiguriert ist.

  • Bei Verwendung von  Blutzuckermessgeräten, die den Hämatokrit-Wert nicht berücksichtigen, können erhöhte Hämatokrit -Werte falsch niedrige Messwerte bewirken. Zum Beispiel kann bei einem Hämatokrit-Wert von 65 % ein um ca. 25 % falsch erniedrigten Messwert angezeigt werden.
  • Geräte mancher Hersteller sind 10-15% niedriger kalibriert.  Hersteller möchten sich damit absichern, dass Patienten nicht versehentlich zu viel Insulin spritzen und damit in eine Hypoglykämie abgleiten. Dabei wird das Risiko, dass Patienten jahrelang zu hoch eingestellt sind, in Kauf genommen.
  • Ältere Geräte (Herstellungsdatum etwas bis 2011) können noch vollblutkalibriert sein. Der ausgewiesene Blutzuckermesswert liegt bei Geräten, die auf Plasma kalibriert sind um etwa 10 – 15 % höher als bei auf Vollblut kalibrierten Geräten. Plasmakalibrierte Geräte liefern genauere Werte.
Was muss ich beachten, wenn ich mein GlucoTel jemand anderem geben möchte?

Zunächst einmal sollte man sein Blutzuckermessgerät möglichst keinem anderen Nutzer überlassen (Hygienegründe, mögliche Verunreinigung mit Blut), jedoch kommt das in der Praxis dennoch vor. Sollten Sie also Ihr GlucoTel jemandem übereignen wollen, stellen Sie sicher, dass Sie vorher den Gerätespeicher gelöscht haben. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass noch im Gerät gespeicherte Messwerte (Ihre Werte!, bis zu 1.000 Stück) auf das neue Benutzerkonto übertragen werden. Um den Speicher zu löschen, müssen Sie sich in den Einstellmodus des Geräts begeben (Batteriedeckel öffnen und SET-Knopf drücken). Lesen Sie dazu bitte nocheinmal im Handbuch Seite 12 bis 14. Auszug aus dem Handbuch Seite 13:

 

Speicher_löschen

 

Bitte beachten Sie auch, auf keine Fall Ihre Stechhilfe aus der Hand zu geben. Diese kam bei der Erstnutzung sehr wahrscheinlich mit Blut in Berührung und sollte deshalb vom Erstnutzer weiterverwendet oder vernichtet werden.

 

Es sei nochmals darauf hingewiesen, vom Verschenken oder Übereignen eines bereits gebrauchten Blutzuckermessgerätes generell abzusehen. Die meisten Hersteller, darunter auch BodyTel, geben neue Messgeräte zu sehr geringen Preisen, oft auch ganz umsonst ab.

 

 

 

Wie funktioniert der Schiebeschalter am GlucoTel?

Zur Kopplung vom GlucoTel mit der App oder zum manuellen Übertragen der Messwerte vom GlucoTel auf die App bewegen Sie den Schiebeschalter auf der rechten Kante des GlucoTels nach oben, halten ihn für ca. 2 Sekunden und lassen ihn dann wieder los.

Bitte beachten Sie, dass hierfür das GlucoTel ausgeschaltet sein muss!

Wie genau sind die Messergebnisse vom GlucoTel?

Die neue ISO Norm 15197:2013 akzeptiert +/- 15% um den Laborwert.

Unsere Teststreifenchargen werden auf eine Genauigkeit von +/- 5% um den Laborwert getestet, d.h. Abweichungen die größer sind, werden nicht akzeptiert. Damit sind unsere eigenen Qualitätskontrollen noch strenger, als die neue Norm zulässt. Da das GlucoTel den aktuell im Blut vorliegenden Hämatokrit-Wert misst und berücksichtigt , sind die Messergebnisse besonders genau. Siehe auch die Frage: Warum ist der Hämatokrit-Wert bei der Blutzuckermessung wichtig?

Wie koppelt man das GlucoTel mit dem TK-DiabetesTagebuch der Techniker Krankenkasse?

Schritt 1: Inbetriebnahme des GlucoTels

 

Bitte nehmen Sie vor der ersten Benutzung des GlucoTels die Einstellungen im Gerät vor.
Sehen Sie hierzu in der beigelegten GlucoTel Gebrauchsanleitung auf S.12 oder in der Kurzanleitung unter 1. Einstellung des Systems nach.


Wichtig
: Bitte stellen Sie das Gerät in Punkt 8 – Automatischer Versand auf „Off“ (AS = Automatisch senden), da der Vorgang des Datenimports mit der
TK-DiabetesTagebuch-App immer manuell angestoßen wird.

 

Schritt 2: Download der App „TK-DiabetesTagebuch“

  1. Das TK-DiabetesTagebuch finden Sie in Google Play Store und im App Store von Apple unter dem Suchbegriff „TK Diabetes“. Die App ist ein Angebot des TK-GesundheitsCoaching und ergänzt die Webversion des TK-DiabetesTagebuch.
    Um das Coaching nutzen zu können, ist eine einmalige Registrierung erforderlich. Anschließend stehen Ihnen alle Services des TK-GesundheitsCoaching zur Verfügung.
  2. Öffnen Sie die App und Sie werden mit dem Startbildschirm begrüßt:
  • Login! – Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto auf https://ecoach.tk.de/ haben, können Sie sich direkt mit Ihren Zugangsdaten aus dem TK GesundheitsCoaching in der App anmelden.
  • Jetzt registrieren! Haben Sie noch kein Benutzerkonto beim Gesundheitscoaching unter https://ecoach.tk.de/ eingerichtet, generieren Sie jetzt Ihre Zugangsdaten, da dies die Voraussetzung für die Nutzung der App ist.

Schritt 3: Datenimport

Ihre Messwerte auf dem GlucoTel können Sie wie folgt übertragen:

  1. Öffnen Sie die App und wechseln Sie nach dem Login über die seitliche Navigation oben links in den Bereich „Datenimport“.
  2. Die App weist Sie ggf. darauf hin, dass Sie Bluetooth an Ihrem Smartphone/Tablet aktivieren müssen.
  3. Nehmen Sie sich nun das GlucoTel Blutzuckermessgerät mit Ihren zu übertragenden Messwerten zur Hand und achten Sie darauf, dass es ausgeschaltet ist.
  4. Schieben und halten Sie jetzt den Schieberegler an der rechten Seite des ausgeschalteten GlucoTels nach oben und lassen Sie ihn nach ca. 2 Sekunden wieder los.
  5. Die blaue Status-LED im GlucoTel Logo auf dem Messgerät fängt nun an zu blinken.
  6. Während das GlucoTel bei iOS-Geräten automatisch in der Liste „Gefundene Geräte“ erscheint, klicken Sie bei Android-Geräten bitte auf den Button „Nach Geräten suchen“.
  7. Klicken Sie auf „GlucoTel“ und der Importvorgang wird gestartet.
  8. Nach wenigen Sekunden ist der Importvorgang abgeschlossen und Sie können die importierten Werte im Menüpunkt „Auswertung“ oder auf der „Startseite“ einsehen.
  9. Das GlucoTel schaltet sich nach 3 Minuten ohne Interaktion von selbst aus.

 

Bei Fragen zum TK-DiabetesTagebuch steht Ihnen der Kundenservice der Techniker Krankenkasse unter 0800-285 85 85 zur Verfügung.

Bei Fragen speziell zum Messgerät GlucoTel erreichen Sie den BodyTel Support unter 05621-9677622.

Wie trage ich das Blut richtig auf den Teststreifen auf?

Hierzu haben wir ein kleines VIDEO gedreht, das genau zeigt, wie der Blutstropfen auf den Streifen aufgetragen werden muss.

 

 

 

 

Wie überprüfe ich meine mit dem GlucoTel gemessenen Werte auf korrekte Weise?

Statt einem Vergleich zwischen zwei Handmessgeräten, empfehlen wir Ihnen den Vergleich zu einem Labormessgerät, denn nur im Test gegen ein echtes Laborgerät kann ein Messergebnis tatsächlich verglichen werden.
Voraussetzungen hierfür:

  • Echte Labormessgeräte sind meist nur in speziellen Labors vorhanden, da ihre Abmessungen etwa der Größe eines Konzertflügels entsprechen. Auch viele Krankenhäuser und Ärzte haben kein eigenes Laborgerät.
  • Die Messung muss aus derselben Blutprobe, zum selben Zeitpunkt vorgenommen werden.
  • Sie muss zeitgleich analysiert werden.
  • Nicht aussagekräftig ist eine Messung z.B. in der Apotheke mit GlucoTel und späterem Einschicken einer Probe ins Labor. Bereits nach 10 Minuten ist die Probe soweit verändert, dass nicht mehr dieselben Werte gemessen werden können.
Wie vergleiche ich die Messergebnisse meines GlucoTels mit den Messwerten meines anderen Blutzuckermessgeräts?

Bitte bedenken Sie bei einem Vergleich zwischen einzelnen Handmessgeräten immer, dass jedes Gerät speziell konfiguriert ist und die Werte nicht 100% miteinander vergleichbar sind!
Wenn dennoch 2 Handmessgeräte miteinander verglichen werden sollen, müssen folgende Punkte dringend beachtet werden, damit die Ergebnisse nicht verfälscht werden.

  1. Waschen Sie sich die Hände mit Wasser und Seife und trocknen Sie sie gut ab. Schon nach Schälen eines Apfels können die  Blutzucker-Werte sonst doppelt so hoch sein! Wenn man mehrerer Messungen hintereinander durchführt und dazu mehrere Tropfen aus der gleiche Einstichstelle drückt, wird der Messfehler umso geringer, je „sauberer“ der Finger durch das Blut gewaschen wird.
  2. Benutzen Sie für den Vergleichstest möglichst Streifen aus einer neuen Teststreifendose. Ansonsten überprüfen Sie bitte:
    • Wurden die die Teststreifen ordnungsgemäß bei 2-32°C gelagert?
    • Ist die Teststreifendose maximal seit 90 Tagen geöffnet?
    • Mindesthaltbarkeitsdatum ist noch nicht erreicht?
    • War der Siegelstreifen unbeschädigt?
    • War die Streifendose immer richtig verschlossen? Bitte beachten Sie: wenn die Siegel-Enden nach dem Öffnen in den Deckel geklebt werden, schließt die Dose nicht luftdicht ab.
  3. Die Messungen müssen zum selben Zeitpunkt aus demselben Blutstropfen genommen werden.
  4.  Herausdrücken des Bluttropfens kann zu verfälschten Ergebnissen führen!
  5. Um Ihre Testergebnisse für Nachforschungen verwenden zu können,  geben Sie uns bitte an, gegen welches Messgerät Sie getestet haben (Hersteller, Markenname, Seriennummer und Herstellungsjahr bzw. Alter des Geräts), Charge der verwendeten Teststreifen, sowie welche absoluten Messwerte  mit welchem Gerät gemessen wurden. Bitte geben Sie nicht nur die  Abweichung an.
Woher bekomme ich passende Lanzetten oder eine neue Stechhilfe?

Die Lanzetten für die dem Starter Set beiliegende Stechhilfe sind Standardlanzetten, die in jeder Apotheke erhältlich sind. Falls Sie neue Lanzetten oder eine neue Stechhilfe benötigen, so können Sie auch hier auf jede Standardlanzette bzw. -stechhilfe aus der Apotheke zurückgreifen. Aufgrund Ihres Feedbacks zum alten System haben wir uns diesmal für ein Softetui entschieden, damit Sie hier Ihre Wunschstechhilfe unterbringen können.

Woher erhalte ich die GlucoTel Blutzuckerteststreifen oder die GlucoTel Kontrolllösung?

Teststreifen und Kontrolllösung können Sie in der Apotheke Ihres Vertrauens oder direkt bei BodyTel beziehen.
Möchten Sie Ihr Rezept direkt bei uns einlösen, dann schicken Sie uns Ihr Rezept zu, und Sie bekommen Ihre Ware versandkostenfrei geliefert.

Wir haben Ihnen die PZNs (Pharmazentralnummern) zusammengefasst, damit Sie Ihren Arzt oder Apotheker genau informieren können.

ProduktPZN-Nummer
GlucoTel BlutzuckerteststreifenPZN 11313653
Kontrolllösung (normal & hoch)PZN 11313647
GlucoTel Starter SetPZN 11313630

Webportal - BodyTel Center

Ich suche die SMS-Alarmfunktion von früher!

In unserem alten Portal gab es die Alarmfunktion, die ermöglichte, als Angehöriger über jeden gemessenen Wert oder nur über Messwerte außerhalb eines zuvor definierten Bereichs eines Patienten per SMS oder E-Mail informiert zu werden. Das ist auch weiterhin vorgesehen und wird in einem der folgenden Updates wieder kommen. Bis dahin können Sie sich behelfen, indem Sie sich die BodyTel Blutzucker App auf Ihr eigenes Handy herunterladen und sich ebenfalls mit den Login-Daten Ihres Angehörigen (z.B. Ihres Kindes) einloggen. Dann sehen Sie immer aktuell das Tagebuch desjenigen und sind ebenfalls über die Werteentwicklung informiert. Alternativ können Sie sich auch einfach in das entsprechende Tagebuch auf www.bodytel.com einloggen und die Werte hier an Ihrem Rechner einsehen. Bitte sprechen Sie diese Vorgehen aber in jedem Fall mit dem zu Betreuenden ab, da Sie hierfür nicht nur seine Benutzerdaten benötigen, sondern auch eine gewisse Verantwortung tragen, da Sie ebenfalls (und mit gleichen Rechten) in sein Tagebuch eingeloggt sind.

Wir arbeiten so schnell es geht an der bekannten Lösung mit Patienten-, Monitorer- und Medizinischen Betreuer-Konten.

Wie kann ich mir ein Benutzerkonto auf dem BodyTel Center anlegen?

Gehen Sie auf http://bodytel.com und wählen Sie unterhalb des LOG-In Feldes den Link Benutzerkonto erstellen.
Oder
Laden Sie sich die App aus dem Google Play Store oder dem Apple App Store herunter.
Starten Sie die App und wählen Sie Option B: Sie haben noch kein Benutzerkonto auf www.bodytel.com, möchten es aber jetzt anlegen? Jetzt Benutzerkonto erstellen!